· 

Französischer Stil - Le Manteau

Der Stil der Französin - Der Mantel

ᵉⁿᵗʰᵃ̈ˡᵗ ʷᵉʳᵇᵘⁿᵍ ᵐᵃʳᵏᵉⁿᵉʳᵏᵉⁿⁿᵘⁿᵍ/ᵒʳᵗˢᵉʳʷᵃ̈ʰⁿᵘⁿᵍ 

Als ich die Tage wieder in Frankreich unterwegs war, ist mir wieder etwas bewusst aufgefallen.

Es gibt wenige Französinnen, die eine Daunenjacke tragen. Unser Urlaub an der Côte d’Opale war sehr stürmisch, kalt und oft regnerisch. In Deutschland würden viele Frauen automatisch eine Daunen- oder eine Funktionsjacke tragen. 

Jedoch nicht die Französin! 

Daunenjacken sind unförmig und sehen selten elegant aus. 

Daher trägt sie selbst im Winter gerne einen Mantel, Trenchcoat oder Caban. Daunenjacken gehören ins Skigebiet oder werden, wenn überhaupt, an den wenigen Schneetagen herausgeholt.  

 

(Kinder sind da eine Ausnahme, aber auch hier gilt nicht nur funktional, sondern schick. Bevorzugt Mantel, Dufflecoat oder eine elegante gefütterte Version. Mehr in einem gesonderten Artikel)  

 

Ein Mantel solo über eine Bluse getragen, ist jedoch für die winterliche und oft auch vorfrühlingshafte Witterung meist viel zu kalt. 

 

 

Wie schafft es also die Französin bei kühlen oder winterlichen Temperaturen elegant auszusehen und trotzdem warm angezogen zu sein?

Et voilà - Meine Tipps

 

Kauft Euch einen guten Mantel aus Kaschmir oder Schurwolle.

Investiert da gerne, denn ein Mantel begleitet Euch viele Jahre.


Bei mir hat sich Kaschmir bewährt. 

 

 

Tragt unter dem Mantel Schichten

 

Persönlich trage ich gerne folgendes Outfit:

 

*ein T-Shirt aus Baumwolle, 

 

*darüber eine weiße Bluse, 

 

 

*einen Cardigan gerne auch hier aus Kaschmir, 

 

*alternativ wie hier einen schwarzen Kaschmirrolli

 

*einen Blazer 

 

*darüber den Mantel.

 

Dieses Outfit trägt zwar etwas auf, aber man kann nach und nach Schichten fallen lassen. 

 

Sprich, in einem Restaurant oder im Büro zieht man Mantel und Blazer aus.

Zeigt sich die Sonne und Euch wurde durch das viele Laufen warm, (die Pariserin läuft viel) seht Ihr ohne Mantel elegant aus.

Im Frühjahr, Herbst und Winter eignet sich dieses System somit auch im Alltag.

So kommt Ihr ganz leicht ohne Daunenjacke durch alle Jahreszeiten

 

Très chic, très française 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

 

Mein Name ist Daniela und ich arbeite als freie Autorin. (Link zu meiner geschäftlichen Homepage) 

Als verheiratete Mutter von drei Kindern, kam ich im Herbst 2019 aufgrund meiner französischen Wurzeln, auf die Idee Deutschlands erstes Deutsch-Französisches Familienmagazin mit dem Schwerpunkt Frankreich, Lifestyle, Stil und christlichem Glauben zu launchen. 

Aber er hat sich weiterentwickelt. 

Nun habe ich Europas ersten Blog über den neuesten Trend, dem Grandmillennial Style

 

 

Lasst Euch inspirieren von den schönsten Seiten beider Länder und darüber hinaus.

Eure

𝓓𝓪𝓷𝓲𝓮𝓵𝓪

 

 

 

  

FR    

Bonjour, 
 je m´apelle Daniela et je travaille en tant que rédactrice indépendante. 

En tant que mére mariée de trois enfants, en raison de mes racines francaise, j`ai eu l`idee de lancer le premier magazine familial franco - allemande à l`automne 2019, avec un accent sur la France, le style de vie, le style grandmilleniare, le style et la foi chrétienne. Laissez-vous inspirer par les plus beaux côtés de deux pays et au-delà.

Bien à vous

Daniela


My Author business


Impressions about our Grandmillannial Living


Guestbook

Kommentare: 1
  • #1

    Damaris (Montag, 21 Dezember 2020 22:09)

    Liebe Daniela,

    vor kurzem bin ich auf deinen Blog gestoßen. Einmal, weil auch ich diesen Lebensstil ganz irdisch pflege und Frankreich sehr liebe, aber vor allem hat es mich zutiefst gefreut, in dir eine Schwester im Glauben an unseren Herrn und Heiland Jesus Christus gefunden zu haben. Seitdem schaue ich noch lieber vorbei.
    Ich möchte dich hiermit ermutigen, weiter so zu schreiben wie du es tust! Es war vielleicht nie nötiger als aktuell! Möge ER dich und vor allem das Geschriebene segnen!
    ER kommt bald!!
    Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet