Corona - Wie hoch ist die Dunkelziffer?

 Hallo Ihr Lieben,


ab heute sind alle Geschäfte, außer den lebensnotwendigen, geschlossen. Seit einer Woche sitze ich zu Hause mit Lungenentzündung und gerade die letzten zwei Nächte waren für mich unerträglich. Ich leide an einer eine Immunschwäche. Leukopenie. Mit dieser schlage ich mich seit Jahren immer wieder herum. Die weißen Blutkörperchen sind manchmal nicht stark genug ausgeprägt und somit sind Infekte heftiger und häufiger. Außerdem habe ich eine Schlafapnoe. Sprich ich höre jede Nacht mehrmals auf zu atmen. Alle paar Minuten. Erst wenn mein Körper wach wird, atme ich weiter. Manchmal merke ich es nicht, manchmal aber ganz heftig. 

Normalerweise habe ich eine Maschine die dies verhindert. Das ich aufhöre zu atmen.... Durch den Infekt kann ich diese jedoch nicht nutzen. Jetzt wache ich auf und kann nicht gleich wieder atmen. Huste heftig. Ich habe Angst. Ja, ich habe sehr große Angst. 

Keine Luft zu bekommen ist unglaublich schlimm. 

Aber ich habe auch Zuversicht. Gott trägt mich. Nie war er so Nahe. 


Was mich aber unheimlich stört, ist die Tatsache, dass ich nicht auf Corona getestet werde!!! 116117 vergesst es. Die Stellen für Tests auch. Stundenlang in der Warteschleife nur für ein Nein. Arzttermine schwer zu bekommen. In ein KH darf man nicht mehr einfach so kommen, ausserdem muss ich die Kinder mitnehmen. In dieser Zeit kann nämlich auch niemand kommen und auf sie aufpassen. Mein Mann muss mich fahren, denn ich kann mich kaum auf den Beinen halten. Zudem die Infektionsgefahr der Kinder wegen lässt uns zögern. Wenn sie sich anstecken.... Oder er... Oder ich, falls ich und somit wir es nicht doch schon haben. 

FLATTERN THE CURVE EIN WITZ


Warum kein Test? 

Da ich nicht in Italien, China etc war und keiner in meinem Umfeld positiv getestet wurde. In unserer Stadt gibt es Coronafälle und ich war in anderen Ländern. Zwei Wochen bevor ich krank wurde, in Belgien, in Frankreich, in Luxemburg und auf einer Frauenfreizeit mit über 40 fast 50 Frauen. In unserer Stadt gibt es viele Italiener. Ich liebe sie!!!! Also habe ich bei Italienern eingekauft, ich saß in ihrem Kaffee und habe mit ihnen gelacht. Auf der Frauenfreizeit waren auch viele Frauen aus verschiedenen Gegenden. Wir hatten zuvor Ferien. Wir Pfälzer haben Winterferien. Viele waren also im Urlaub. Manche der oben genannten gewiss in Italien, noch Tage bevor man sich sorgte. 

Ich verstehe also die Tatsache warum nicht alle mit Symptomen getestet werden. Die Dunkelziffer da draußen ist höher. 

Leichtsinn, unverantwortlicher Leichtsinn der Zuständigen. Ein Spiel mit Menschenleben. 

Die Dunkelziffern sind gewiss so viel höher, da sind wir meine Familie und Freunde uns nach dieser Woche sicher. 

Heute werde ich zum Arzt gehen. Um den Test kämpfen. Allein der Tatsache wegen, dass die Psyche ruhig darüber wird. Dieses hast du Daniela , habe ich Daniela schon Corona belastet. 

Auch mich, die Daniela mit ihrem Gottvertrauen. 

Aber noch wichtiger ist, dass ich wieder atmen kann. Denn ich hatte in meinem Leben noch nie so große Angst. Ich habe Angst zu ersticken. 

Ich schreibe diesen Artikel bevor meine Familie wach wird. Sie sollen mich nicht so aufgewühlt erleben. Die Kinder haben schon genügend Angst.



Wir haben unseren Glauben in Jesus Christus. Ja, dass gibt mir Frieden. Ihm vertraue ich voll und ganz auch in dieser Situation. Aber bitte betet ihr jetzt für uns.

Ich melde mich wieder.



Eure Daniela

(Entschuldigungt bitte die Rechtschreibfehler. Das ist der Tatsache geschuldet, dass es mir nicht gut geht )


Ergänzung 

Am Tag drauf musste ich plötzlich ganz schnell getestet werden, da ich Symptome aufgewiesen hatte, Atemnot und im Ausland war. Es folgten 48 Stunden Quarantäne. Der Test war negativ.

Aber wer weiß, wie viele ohne getestet zu werden positiv sind und andere anstecken!

Den Ärzten sind die Hände gebunden. Sie trifft keine Schuld. Ja, sie sind die Helden der Krise. Es gibt einfach zu wenige Tests. Es muss an anderen Stellen gehandelt werden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0