Stilvoll im Stay - at - Home Alltag während Corona

werbung/markenerkennung

Nachdem wir nun alle den ersten Schock der momentanen Lage überwunden haben, möchte ich ein wenig auf das Thema

STIL IM ALLTAG WÄHREND CORONA

eingehen.

Da ich die letzten zwei Wochen völlig außer Gefecht aufgrund einer Lungenentzündung war, kamen mir folgende Gedanken:

Nichts ist schlimmer als sich gehen zu lassen und in den Alltag hinein zu leben. Augen zu und durch ist definitiv keine gute Lösung. 

Wir haben keine Ferien und keinen Gammeltag. Es ist normaler Alltag, nur eben zu Hause.

( Viele müssen ja auch außer Haus arbeiten, auf diesem Wege danke jedem, der nicht im Homeoffice, sondern an der Coronafront arbeitet.)

Unsere Strategie

Wir stehen alle unter der Woche zur selben Zeit auf. Heute klingelte der Wecker um 7 Uhr.

Danach frühstücken wir gemeinsam und gehen ins Bad.

Wichtig ist auch, sich ganz normal ankleiden und nicht im Schlafanzug oder der Jogginghose zu bleiben. Betten machen, aufräumen.

Wohlfühltipps für uns Mamas kommen übrigens in einem extra Artikel.

Unser neuer Alltag

Um 9 Uhr beginnt der Unterricht und das Homeoffice. Wir haben beschlossen, um 17 Uhr Feierabend zu machen.

Die neue Schulform sieht nun folgendermaßen aus:

*9h bis 11h Unterricht

*11 Uhr bis 11.20 kleiner Imbiss

*11.20h bis 13.30h Unterricht

*13.30h bis 14.30 Mittagspause 

*14.30h bis 16h Unterricht

*16 h bis 17h Klavierunterricht und Sport.

Unsere Ballettlehrerin unterrichtet über das Internet, so kann meine Tochter ihrem Sport nachkommen. Meine Söhne toben sich auf dem Trampolin im Garten aus. Fechten und Schwimmen sind leider nicht möglich.

 

Diesen neuen Alltag schafft man nur, wenn man sich wohl fühlt.

Natürlich trägt jetzt keiner seinen Hosenanzug im Haus rund um die Uhr.

Aber bei einem Onlinemeeting oder bei Onlinevorlesungen ist dies durchaus angebracht.

Ja, und auch wenn man nicht Online geht, gehört eine stilvolle Garderobe zu einem "sich Wohlfühlen".

 

 

What to Wear?

Die Mama

Mamas

Für uns Mamas eignen sich hierfür perfekt folgende Modestücke und Accessoires

- eine klassische Bluse

- eine bequeme, aber schicke Hose oder Jeans (Jogginghosen sind ein absolutes NO-GO. Ich besitze übrigens gar keine)

- ein Cardigan

-Ballerinas als Hausschuhersatz. Lasst die bequemen Schlappen mal im Schrank.

Accessoires

Ein Tuch, eine Kette und schöne Ohrringe.

Parfüm und Lippenstift nicht vergessen.

 

 

Der Papa

Der Papa rasiert sich regelmässig, am besten täglich.

Im Homeoffice trägt er ein Hemd mit Hosenträgern oder Poloshirt. Dazu Anzughose oder Jeans.

Auch hier, bitte keine Schlappen und Jogginghose. 

Selbstverständlich darf ein Aftershave nicht fehlen. 

Die Kinder

Was auf einer Freizeit auf der Ritterburg geht, passt auch zum Homeschooling.
Was auf einer Freizeit auf der Ritterburg geht, passt auch zum Homeschooling.

Am Liebsten würden sie ja im Schlafanzug bleiben.

Aber NO WAY!

Mein Kleinster trägt gerne weiter ein Hemd (er liebt sie mehr als Shirts) oder ein klassisches Streifenshirt franz. Marinière.

Meine Tochter ist da ähnlich. Entweder ein Streifenshirt, sie hat unzählige (typisch französisch ;-)...) oder ein Blüschen. Aber auch gerne ein Kleidchen. Das ist luftig und bequem.

Auch sie trägt nun gerne ihre Ballerinas im Haus.

Auch ist es hilfreich, wenn sich die Kinder und vor allem das Mädchen täglich die Haare machen und mehrmals kämmen. Vielleicht möchtet ihr ein paar neue Frisuren ausprobieren?

Jetzt wäre der perfekte Zeitpunkt.

 

 

Wie Ihr seht, ist ein stilvoller Quarantänealltag möglich.

Erzählt mir doch auf Instagram, wie es Euch so ergeht.

 

Herzliche Grüße Eure Daniela